Warum sind Skins in Apex Legends eigentlich so verdammt teuer? Das sagen die Entwickler

img
Mai
25
author image by | Gaming | 0 Comments | 25 Mai 2021

In Apex Legends kosten neue Skins eine ordentliche Stange Geld. Bis zu 20 Euro werden für die wertvollsten Skins fällig. Da einige Spieler das für zu teuer halten, haben sie die Entwickler gefragt. Die nannten die Gründe für die gesalzenen Preise.

Wie ist die Situation mit den Skins? In Apex Legends gibt es diverse Charaktere, die ihr spielen könnt, die so genannten Legenden. Jede von ihnen hat eine große Anzahl an verschiedenen Skins, von denen die meisten simple Farbvarianten sind. Doch einige Skins, die „legendären“ Ausführungen, ändern das komplette Erscheinungsbild.

Da wird die freche Sanitäterin Lifeline mal schnell zum Dämon, Ingenieurin Wattson zum Cyberpunk oder die Diebin Loba zur griechischen Hoplitin. Solche Skins kosten um die 1.800 Apex-Coins und 1.000 Davon kosten 9,99 Euro. Ein solcher Skin kostet also 18 Euro. Zum Vergleich: Eine neue Legende freizuschalten kostet lediglich 7,50 Euro. Das erscheint vielen Spielern dann doch als ein happiger Preis.

Solche edlen Skins müsst ihr teuer bezahlen.

Eine Übersicht über teure, aber coole Skins in Apex Legends und anderen Games findet ihr hier.

Entwickler erklären auf reddit, warum die Skins so teuer sind

Wie wurden die Entwickler gefragt? In einem AMA-Event auf reddit (Ask me Anything, also eine große öffentliche Fragerunde an die Community), fragte ein User, warum denn die Skins so teuer wären. Man fühle sich als Kunde irgendwie „abgezockt“, wenn Skins im Vergleich zu den eigentlichen Legenden so teuer wären.

Ihm antwortete Ryan K. Rigney, der Director of Community and Communications.

Was hat der Entwickler gesagt? In seiner Antwort erklärte Rigney, dass die neuen Legenden deswegen so vergleichsweise günstig wären, weil man den Geschmack des Pay2Win vermeiden wolle. Denn obwohl Legenden freilich viel Arbeit machen, wolle man vermeiden, dass Spieler sich betrogen vorkommen, wenn die neuen Helden so teuer sind.

Die Skins wiederum wären laut dem Entwickler viel mehr Arbeit, als man meinen könnte. Man müsse immerhin nicht nur die Designer für ihre Arbeitsstunden bezahlen, sondern die neuen Skins auch gründlich testen und sicherstellen, dass sie nicht bestimmte Vor- oder Nachteile haben sowie Bugs auslösen.

Dazu kommt noch, dass die Weiterentwicklung von Apex Legends viel Geld kostet und gerade die Features, wie weitere Maps und der neue Arena-Modus viel Zeit und damit Ressourcen brauchen.

Wir wollen, dass es Apex noch für eine laaaaaange Zeit gibt. Dass wir in der Lage sind, das Spiel weiterzuentwickeln, hängt davon ab, dass wir ein gesundes Geschäft am Laufen halten. Wir hoffen, dass die Spieler verstehen, dass dies etwas ist, an dem wir hart arbeiten.

Die Skins sind also eine wichtige Einnahmequelle für das Team und essenziell, um das Spiel weiterzuentwickeln.

Es sieht also nicht so aus, als wenn hochklassige Skins in Zukunft günstiger werden würden. Aber auf der anderen Seite scheinen teure Skins gerade das Spiel gut zu tragen, denn mit der neuen Season 9 geht es Apex Legends besser als je zuvor. Warum Apex Legends auf Steam gerade der Hit ist, erfahrt ihr übrigens hier in unserem Artikel zum Thema auf MeinMMO.

Der Beitrag Warum sind Skins in Apex Legends eigentlich so verdammt teuer? Das sagen die Entwickler erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Discord-Viewer

Ts-Viewer