Was bietet New World im PvE? Alles zu Quests, Dungeons und Welt-Events

img
Sep
06
author image by | Gaming | 0 Comments | 06 Sep 2021

New World wurde ursprünglich als PvP-Sandbox-MMO mit einigen Survival-Elementen angekündigt. Inzwischen ist der Fokus immer mehr in Richtung PvE gerückt. Doch was bietet New World zu Release im PvE? Wir von MeinMMO haben euch alle wichtigen Punkte zusammengefasst.

Diese Inhalte bietet New World im PvE:

Verschiedene Quests, darunter Hauptquests für die Geschichte und Quests für eure FraktionStarke Bossgegner in der offenen WeltWelt-Events mit den VerderbtenInvasionen, Instanziierte PvE-Events, in denen die Verderbten eure Festung angreifenMehrere Dungeons, hier Expeditionen genanntEine Boss-Arena mit dem Spriggan darinEin Housing-System mit zusätzlichen Boni für die offene Welt

Zusätzlich gibt es die allgemeinen Inhalte in der offenen Welt, wie etwa das Sammeln von Crafting-Materialien und Crafting allgemein, das Angeln und das Leveln verschiedener Waffen, die wir jetzt nicht speziell als PvE-Inhalt bezeichnen würden.

Gibt es PvP in der offenen Welt? Ja, aber es ist rein optional. Ihr könnt es in einer der Siedlungen aktivieren und könnt dann in der offenen Welt gegen andere Spieler kämpfen, die ebenfalls PvP aktiv haben. Wer aber das PvP deaktiviert lässt, kann niemals angegriffen werden.

Quests in New World

Was für Quests bietet New World? Die Quests in Amazons MMO sind eher einfach gehalten. Meist müsst ihr zu einem Ort reisen, um dort eine bestimmte Zahl von Gegnern zu erledigen, Gegenstände zu sammeln oder mit etwas zu interagieren.

Dabei könnt ihr mehrere Arten von Quests erledigen:

Hauptquests, über die ihr mehr über die Spielwelt erfahrt. Allerdings erzählen sie keine tiefgreifende Geschichte, sondern geben eher einen Überblick über die EreignisseNebenquests, die ihr bei NPCs in der offenen Welt findetQuests für die Siedlung, bei denen ihr sehr oft Rohstoffe sammeln müsstFraktionsquests, bei denen ihr Aufgaben für eine spezielle Währung eurer Fraktion erledigtPvP-Fraktionsquests, für die ihr zwingend PvP aktiv haben müsst

Im Vergleich zu den ersten Tests wurden die Quests inzwischen stark überarbeitet und bieten zudem eine Vertonung an.

So sieht es aus, wenn ihr von NPCs Quests annehmt.

Braucht man für manche Quests ein bestimmtes Level? Ja, bei den Hauptquests werdet ihr immer wieder merken, dass ihr erst Level X benötigt, bevor ihr sie weiter verfolgen könnt.

Zudem müsst ihr etwa Level 10 erreichen, um euch eine Fraktion anzuschließen und darüber die Fraktionsquests freizuschalten.

Das maximale Level in New World liegt zu Release übrigens bei 60.

Wie steht es um die Story von New World? Die wird teilweise durch die Hauptquest und die Dungeons erzählt, vor allem aber über die offene Welt selbst. So findet ihr immer wieder besondere Orte oder findet Zettel, auf denen Personen ihre Erlebnisse niedergeschrieben haben.

Aus Quests, den Dungeons, der Umgebung und den Aufzeichnungen ergibt sich dann ein Gesamtbild. Auf eine großartige Inszenierung mit Cutscenes wie etwa in WoW müsst ihr jedoch verzichten.

Points of Interests und Elite-Gegner

Was sind Points of Interests? Dabei handelt es sich um Orte auf der Karte, die besonders interessant sind. An diesen Orten befinden sich oftmals Boss-Gegner oder andere Herausforderungen, die man alleine erledigen kann, aber besser in einer Gruppe angeht.

Für den Sieg über einen solchen Elite-Gegner bekommt ihr Erfahrung, Gold und meistens nützlichen Loot.

Die Points of Interests sehen zudem oft spektakulär aus, wie etwa dieser von Azoth verseuchte Baum:

Der Azoth-Baum ist einer der Points of Interest in New World.

Welt-Events und Invasionen

Was sind Welt-Events? Bei den sogenannten Breschen handelt es sich um Events, die einfach auf der Karte erscheinen und dann von euch abgeschlossen werden können. In diesen Events trefft ihr auf die Verderbten, eine feindliche Fraktion, die von dem besonderen Material Azoth verdorben wurde.

In den Events geht es darum, die angreifenden Feinde zu besiegen und das Portal, aus dem sie strömen, zu zerstören. Die Breschen sind für ein bestimmtes Mindestlevel ausgelegt, das auf der Karte angezeigt wird.

Außerdem skalieren die Welt-Events dynamisch. Je mehr Spieler auftauchen, desto mehr Gegner erwarten euch. Zudem gibt es verschiedene Stufen bei dem Event. Je länger es nicht von Spielern angegangen wird, desto mehr breitet sich der Einfluss der Verderbten aus.

Was steckt hinter den Invasionen? Die Invasionen stellen sowas wie die Krönung der PvE-Events dar. Hier greifen die Verderbten gezielt eure Festung an, so wie es andere Spieler in den PvP-Kriegen tun können.

Eure Aufgabe in diesem instanziierten Event ist es, den Angriff in Form mehrerer Wellen zurückzuschlagen. Allerdings benötigt ihr das Max-Level, um an den Invasionen teilnehmen zu können.

In den Invasionen attackieren die Verderbten gezielt eure Festung.

Dungeons und Boss-Arenen

Was steckt hinter den Expeditionen? Die Expeditionen sind Instanzen, in denen sich eine Gruppe aus 5 Spielern verschiedenen Gefahren stellen kann. Im Grunde bieten die Expeditionen eine klassische Dungeon-Erfahrung:

Ihr startet am Eingang der Instanz und kämpft gegen verschiedenen feindliche KreaturenAuf dem Weg durch die Expedition trefft ihr auf MinibosseAm Ende einer Expedition wartet dann ein starker Boss und viel Loot auf euch

Die leichteren Dungeons lassen sich später auch mit weniger Spielern erledigen. Die höheren Stufen fielen allerdings in der Beta recht knackig aus.

Wir von MeinMMO konnten bereits den ersten Dungeon im Rahmen eines Events ausprobieren:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie viele Dungeons gibt es? Zum Start wird es 6 Expeditionen geben:

Amrhein-Ausgrabung – Ab Level 25Zerstörter Obilisk – Ab Level 35Die Tiefen – Ab Level 45Dynasty Shipyard – Ab Level 55Lazarus Instrumentarium – Ab Level 60Garten des Ursprungs – Ab Level 60

Zudem wurden in ersten Leaks bereits weitere Expeditionen gefunden, die wohl nach dem Release ins Spiel kommen werden.

Was ist die Boss-Arena? Ein weiterer instanziierte PvE-Inhalt ist die Boss-Arena. Die kann man betreten, indem der Spriggan-Schlüssel gefunden wird. Der Schlüssel wiederum verrät euch die Koordinaten, an denen ihr die Arena findet und gegen den Spriggan kämpfen könnt.

Dabei handelt es sich um einen Boss, der kräftig zuschlagen und verschiedene Fähigkeiten einsetzen kann.

Ein Arena-Kampf kann verloren werden, wenn der Spriggan die ganze Gruppe besiegt oder die Zeit ausläuft. Dann werdet ihr zu der Säule zurückgebracht, von der aus ihr in die Arena teleportiert wurdet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Derzeit ist nur diese eine Boss-Arena bekannt. Ob weitere Arenen geplant sind, ist derzeit nicht bekannt.

Das Housing

Was bietet das Housing? Spieler können sich in New World Häuser in Siedlungen kaufen und diese dekorieren. Housing wird eines der Kern-Elemente von New World, da ihr:

Euer Haus als Rückzugspunkt nutzenBuffs für die offene Welt aktivierenAn einer Art Schönheitswettbewerb um das schönste Haus teilnehmen könnt.

Häuser lassen sich in jeder Siedlung erwerben, wobei die Siedlung von unterschiedlichen Fraktionen und Kompanien kontrolliert werden kann. Diese können Einfluss auf Steuern nehmen, die ihr für eure Aktivitäten in der Siedlung zahlen müsst. Besitzer einer Siedlung wechseln über die Kriege im PvP.

Mehr zum Housing erfahrt ihr in diesem Artikel: New World Housing: So sieht es aus und funktioniert es.

Was sagt ihr zu den PvE-Inhalten in New World. Reichen euch die bisherigen Dungeons, Arenen und Welt-Events, um euch langfristig zu beschäftigen, oder befürchtet ihr, dass der Content schnell ausgehen wird? Schreibt es gerne in die Kommentare.

In New World startet am 9. September die offene Beta. Alle Infos dazu findet ihr hier:

New World Open Beta im September – Start, Dauer und alles zur Teilnahme

Der Beitrag Was bietet New World im PvE? Alles zu Quests, Dungeons und Welt-Events erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer