WoW: 40 Hexenmeister gegen 40 Krieger – Eine Seite verliert brutal

img
Jul
12
author image by | Gaming | 0 Comments | 12 Jul 2021

Welche Klasse in World of Warcraft ist die beste im reinen Kampf der Klassen? Einer will es rausfinden und lässt 40 Hexer gegen 40 Krieger kämpfen.

Welche Klasse ist eigentlich die stärkste in World of Warcraft? Darüber kann man sicher lange und breit diskutieren. Doch der Spieler Rextroy hat es sich zur Aufgabe gemacht, das einfach im offenen Kampf herauszufinden. In einem seiner neusten Videos stellt er die Frage: Wer gewinnt bei einer Schlacht zwischen 40 Kriegern und 40 Hexenmeistern?

Wie hat er das gemacht? In World of Warcraft kann man quasi „Probematches“ gegen andere Spieler veranstalten. Das gibt zwar keine Ehre, aber bei den Kriegsspielen kann man eben alle Teilnehmer selbst aussuchen und somit genau entscheiden, wer da gegen wen spielt.

So war es Rextroy möglich, insgesamt 40 Krieger und 40 Hexenmeister zu organisieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Warum war das so schnell vorbei? Das lag vor allem an zwei Umständen. Zum einen hatten die Hexenmeister etwa mit ihren Höllenbestien und Schattenfuror massiven Flächenschaden und Betäubungen, die erste Krieger rasch an die Schwelle zum Tod brachten.

Aber auch der Lag spielte hier eine erhebliche Rolle. So kam es bei den vielen Charaktere, Begleitern und Zaubern durchaus vor, dass es zu Verzögerungen gab. Die sind für Nahkämpfer in der Regel problematischer, da Nahkampfangriffe häufiger abgebrochen und nicht ausgeführt werden. Bei einem Zauber ist es hingegen öfter der Fall, dass der trotzdem noch gewirkt wird, da die hohe Reichweite seltener dazu führt, dass das Ziel nicht mehr erfassbar ist.

Krieger wurden vernichtend geschlagen: Das Ergebnis fiel ziemlich eindeutig aus und über den Verlauf der 5 Runden wurden die Krieger jedes Mal vernichtend geschlagen. So schreibt Rextroy in seiner Videobeschreibung das Ergebnis nieder:

Runde 1: Hexenmeister holten 40 Kills, Krieger bekamen 3 KillsRunde 2: Hexenmeister holten 39 Kills, Krieger bekamen 16 KillsRunde 3: Krieger holten 39 Kills, Hexenmeister bekamen 28 KillsRunde 4: Hexenmeister holten 38 Kills, Krieger bekamen 10 KillsRunde 5: Hexenmeister holten 38 Kills, Krieger bekamen 8 Kills

Die Krieger konnten also nur eine einzige Runde für sich verbuchen und wurden ansonsten immer wieder von den Hexenmeistern vernichtend geschlagen, egal wie sie ihre Strategie auch anzupassen versuchten.

Heißt das, Krieger brauchen Buffs? Natürlich ist das Video eher als Spaß gedacht und nicht als wirkliche Analyse, welche Klasse denn nun besser ist. Im Regelfall funktionieren Klassen im PvP nämlich ohnehin in Synergie mit anderen Spielern und jede Klasse hat einen Platz dort. Lediglich beim „Klassen-Stacking“ kann es dann zu so massiven Unterschieden kommen, die es eindeutig erscheinen lassen.

Hättet ihr gedacht, dass das Ergebnis so krass zu Gunsten der Hexenmeister ausfällt?

Der Beitrag WoW: 40 Hexenmeister gegen 40 Krieger – Eine Seite verliert brutal erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer