WoW belohnt euch, wenn ihr Leute durch „M+“-Dungeons zieht

img
Jun
15
author image by | Gaming | 0 Comments | 15 Jun 2021

Ein kleines Update in World of Warcraft belohnt die Spieler, wenn sie schwächere Kameraden durch „Mythisch+“ ziehen.

Mit Patch 9.1 Ketten der Herrschaft gibt es ein neues System für den Abschluss mythischer Dungeons. Alle Spieler bekommen ein Rating zugeteilt, basierend auf ihren bisherigen Erfahrungen in Schlüsselsteindungeons. Besonders nett: Wer anderen dabei hilft, seine Wertung zu verbessern, der wird mit einer kleinen Belohnung motiviert.

Was ändert sich in Patch 9.1? Mit dem kommenden Patch erhalten Spieler automatisch ein „Dungeon-Rating“. Das ist eine Beurteilung vom Spiel, wie erfolgreich man bisher in „Mythisch+“-Dungeons war. Die Wertung verbessert sich jedes Mal, wenn man einen neuen, höheren Schlüsselstein eines Dungeons innerhalb der Zeit abschließt. Das System orientiert sich stark an der umstrittenen „Raider.io“-Wertung – tatsächlich wurde hier mit den Entwicklern zusammengearbeitet.

Ein kleiner Clou: Jedes Mal, wenn das Dungeon-Rating irgendeines Gruppenmitglieds verbessert wird, bekommen alle Gruppenmitglieder eine Belohnung.

Euer Rating könnt ihr künftig im Spiel einsehen.

Was für eine Belohnung ist das? Das sind zusätzliche Tapferkeitspunkte. Die Wertung wird benötigt, um Gegenstände aus Schlüsselsteindungeons aufzuwerten und damit das Itemlevel zu erhöhen. Für gewöhnlich gibt bereits der Abschluss des Dungeons einige Punkte. Sollte sich dabei das Dungeon-Rating mindestens eines Gruppenmitglieds steigern, erhalten alle Spieler aber einen Bonus auf die erhaltene Tapferkeit.

Wirkt sich das aufs Boosting aus? Vermutlich eher nicht. Bisher ist die Obergrenze an Tapferkeitspunkten recht einfach erreichbar. Wer sein Ingame-Gold dadurch verdient, dass er Boosting-Dienste für andere Spieler anbietet, wird von den Tapferkeitspunkten wohl nur wenig haben, da entsprechende Charaktere ohnehin am Cap sind. Wer also glaubt, dass die Gold-Kosten für das Boosting sinken werden, weil die Booster ja auch etwas davon haben, der dürfte sich irren.

Nett ist der Anreiz hingegen für Gilden und Freunde, die nur gelegentlich auch mal Spieler einpacken, die ein noch nicht so hohes Rating haben oder gemeinschaftlich an einer Verbesserung arbeiten. Diese können von den zusätzlichen Tapferkeitspunkten sicher profitieren.

Wie hoch dieser Bonus ausfällt, ist allerdings noch nicht klar.

Wann kommt die Änderung? Zusammen mit dem Release von Patch 9.1 Ketten der Herrschaft. Hier gibt es zwar noch immer kein Datum für die Veröffentlichung, doch in den letzten Tagen sind einige Blog-Posts von Blizzard erschienen. Das ist in der Regel ein Zeichen dafür, dass die Veröffentlichung sich langsam nähert. Sobald es ein konkretes Datum gibt, berichten wir natürlich darüber.

Ist die neue Belohnung für euch ein Anreiz, auch „schwächere“ Spieler durch Dungeons zu schleifen? Oder kann euch sowas nicht umstimmen?

Der Beitrag WoW belohnt euch, wenn ihr Leute durch „M+“-Dungeons zieht erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer