WoW, Overwatch, Diablo 4: Blizzard hat schlechte Nachrichten zur BlizzCon 2021

img
Mai
26
author image by | Gaming | 0 Comments | 26 Mai 2021

Blizzard hat die BlizzCon 2021 abgesagt. Wer auf Infos zu WoW, Overwatch 2 oder Diablo 4 wartet, wird die nicht bei einem Live-Event in Kalifornien erfahren. Stattdessen plant Blizzard für 2022 ein Online-Event.

Das ist die Nachricht in Kürze:

Blizzard sagt die BlizzCon 2021 abMan glaubt, durch die Richtlinien in Kalifornien aufgrund der Pandemie funktioniert so ein Event im November 2021 noch immer nicht oder wäre mit großen Unsicherheiten verbunden. Daher will man sich selbst und den Partner die monatelange Vorbereitung auf ein “episches Event” sparenAls Ersatz plant Blizzard ein Online-Event im Jahr 2022, das dann die wichtigsten Infos bringen soll

“Blizzard hat BlizzCon 2021 diskutiert und sich dagegen entschieden”

Das sagt Blizzard: Saralyn Smith wendet sich an die Fans und hofft, alle fühlen sich wohl und sind sicher. Der Post steht also einmal mehr unter dem Zeichen der Covid-19-Pandemie.

Die Executive Producerin der BlizzCon sagt, man wisse, wie sehr jeder Fan die BlizzCon vermisst und sicher fragten sich viele, wie die Pläne bei Blizzard aussehen, um einander mal wieder in Kalifornien zu treffen.

Aber bei Blizzard hat man sich entschlossen, 2021 keine BlizzCon zu veranstalten.

So eine BlizzCon erfordere Monate der Vorbereitung von den Blizzard-Mitarbeitern und den vielen Partnern. Weil die Pandemie-Lage noch so unsicher ist, wollte man das niemandem zumuten, so ein Event für den November 2021 zu stemmen.

Man spricht davon, dass die Pandemie für andauernde “Schwierigkeiten und Unsicherheiten” sorge.

Letztlich sei es jetzt nicht der Zeitpunkt, um die Art von Event zu entwickeln, die man bei Blizzard entwickeln möchte.

Das ist jetzt der Ersatz: Damit die Fans nicht zu lange auf Infos warten müssen, plant man ein neues „weltweites Event für den Start von 2022“, um eine Online-Show zu präsentieren, wie die „BlizzConline 2020.“

Blizzard freut sich drauf die Spieler in Azeroth (WoW), den Outlands (also WoW: TBC), in Sanctuary (Diablo) und überall auf der Welt zu sehen.

Wie wichtig der Release der neuen Spiele von Blizzard ist (Diablo 4, Overwatch 2, Diablo Immortal), wissen wir seit längerem Ein Insider-Bericht hat das zuletzt verdeutlicht:

Blizzard heuert Trump-Mitarbeiter an und blutet langsam aus, sagt Insider

Der Beitrag WoW, Overwatch, Diablo 4: Blizzard hat schlechte Nachrichten zur BlizzCon 2021 erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer