YouTuber sucht das schlechteste MMO der Welt, hat schon 31 Stück gefunden

img
Jun
01
author image by | Gaming | 0 Comments | 01 Jun 2021

Wollt ihr wissen, von welchen MMOs ihr unbedingt die Finger lassen solltet? Der YouTuber Josh Strife Hayes hat es sich zur Aufgabe gemacht, die schlechtesten Vertreter des Genres zu zocken. Und seine Reihe mit den schlechtesten MMOs ist auf seltsame Weise faszinierend.

Was sind das für MMOs? Der Youtuber Josh Strife Hayes sucht in seiner Reihe „Worst MMO Ever?“ (zu Deutsch: „Das schlechteste MMO überhaupt?“) nach besonderen Perlen des Genres, die durch ihre miserable Umsetzung überzeugen. Oder eben genau nicht überzeugen.

Seit Juli 2020 erscheinen immer neue Videos der Reihe. Mittlerweile hat Hayes schon 31 MMOs vorgestellt. Ihr findet sämtliche Videos in seiner Playlist (via YouTube.com). Unter den Spielen sind auch bekanntere und größere Titel wie:

Astellia RoyaleMortal Online, welches einen zweiten Teil auf Steam bekommtWarhammer 40k: Eternal CrusadeRIFTLife is Feudal: MMO, welches 2021 abgeschaltet wurde

Wer ist der YouTuber? Josh Strife Hayes macht seit 2017 Videos auf YouTube, die sich vor allem um MMOs und MMORPGs drehen. Angefangen hat er mit Tutorials und Let’s Plays zu Dark Souls und Neverwinter Online.

Mittlerweile hat sein YouTube-Kanal über 121.000 Abonnenten und die Reihe um die schlechtesten MMOs sowie Scams und weitere Kritik machen den größten Teil der Inhalte aus. Hayes ist ausgebildeter Schauspieler und Schauspiellehrer, was in den Pointen und der Darstellung seiner Videos häufig durchscheint. Zu sehen ist das etwa im aktuell neusten Video der Reihe zum MMO Secondhand Lands:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Hayes’ Video zu Secondhand Lands. Das Titelbild stammt ebenfalls aus diesem Video.

Diebische Spinnen und Furry-Fetische

Warum ist das so faszinierend? Eigentlich will niemand solche Spiele zocken, oder eher: herausfinden, warum er sie nicht spielen will. Schließlich fressen MMOs haufenweise Zeit und kaum jemand will diese Zeit investieren, wenn er stattdessen etwas Gutes zocken kann.

Hayes will aber genau das dokumentieren, was sonst kaum jemand zu Gesicht bekommt, den Leuten zeigen, was sie verpassen … und warum das Verpassen nicht schlimm ist: „Ich wollte die seltsamsten Projekte finden, sie spielen und archivieren […] weil es eine seltsame, okkult-esoterische Natur hat, wenn Leute sich etwas ansehen, das sie sonst nie mitbekommen hätten. Sie sind fasziniert vom Unbekannten – oder zumindest war das bei mir so“ (via PCGamer.com).

Auf seiner Reise durch die schlechtesten MMOs hatte er einige besonders skurrile Begegnungen. Im oben gezeigten Secondhand Lands etwa vermutet er, dass jemand seinen Fetisch ausleben wollte und das in einem MMO umgesetzt hat.

In einem anderen Fall zeigt er das MMO Dreamscapes Dimensions. Hier musste Hayes nach eigener Aussage bereits vor vier Stunden des Testens abbrechen, nachdem eine Wache ihn für das Betreten einer Schmiede verprügelt hat – und er sich nicht wehren konnte. Nach eigener Aussage schaffte er hier nicht einmal vier Stunden des Testens, weil das Spiel zu schlecht sei:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Hayes’ Video zu Dreamscapes Dimensions.

Ist das nicht etwas unfair? Hayes hat bei seiner Auswahl darauf geachtet, wie die Spiele entwickelt wurden. Hat etwa ein einzelner Programmierer ein passables MMO auf die Beine gestellt, stellt er das auch entsprechend heraus.

Steht jedoch der Cash-Shop im Vordergrund und bietet das Spiel sonst nichts, bekommt es eine schlechte Bewertung. Er erklärt, dass es darauf ankommt, wie das Spiel gemacht wurde:

„Ein Typ, der ein wenigstens spielbares Game macht, ist beeindruckend. Aber wenn ich mir Firmen anschaue, die riesige Cashgrab-Pay2Wins machen … die würde ich als schlechter ansehen, weil sie wissen, sie könnten es besser. Sie machen es nur bewusst nicht“ (via PCGamer.com).

Welches MMO ist für euch das schlechteste? Kennt ihr einige der Spiele aus Hayes’ Liste und könnt absolut nicht zustimmen, dass sie dort gelandet sind? Schreibt uns einen Kommentar!

Weg von schlechten Spielen und hin zu Empfehlungen – bei uns findet ihr einige Spiele, auf die ihr jetzt im Juni ein Auge haben solltet:

7 MMOs und Online-Spiele, die wir im Juni 2021 empfehlen

Der Beitrag YouTuber sucht das schlechteste MMO der Welt, hat schon 31 Stück gefunden erschien zuerst auf Mein-MMO.de.

Kürzlich aktive Nutzer

Profilbild von Rioma
Profilbild von SgtReflexXx
Profilbild von zombiemax10
Profilbild von Zwix01
Profilbild von VTRon_exe
Profilbild von Manix
Profilbild von mathestudent
Profilbild von Rustling_Alex
Profilbild von VIG.Avi8ore
Profilbild von Putze
Profilbild von Gizilein
Profilbild von HACOUR

Discord-Viewer

Ts-Viewer